Eva, Evi, Ewa «» 17 Years «» Germany


Wenn wir beginnen Lügen zu glauben, sterben wir.


26 Kommentare // + Follow my Blog

Ich stehe hier, spüre die Brise und meine Kamera, die ich mir um den Hals gehängt habe. Der Druck des Bandes drückt gegen meinen Nacken. Es ist angenehm. Erinnert mich wieder daran, dass ich alles hier festhalten kann, was mir gefällt. Ich schmecke die salzige Luft, erfüllt von dem Meer das unmittelbar vor mir liegt. Ich sehe schwarz. Schwarz, schwarz, schwarz. Meine Augen sind geschlossen. Möwen kreischen, Wellen türmen sich übereinander und verebben nach einer minimalen Explosion. Dann treibt der Rest des Wassers auf mich zu. Aber ich kann es nicht sehen. Ich weiß, dass es so ist. Ich spüre, dass es so ist. Warum also sollte ich meinen Sehnerv beeinträchtigen, wenn ich doch anderweitig viel mehr hören, fühlen, schmecken und riechen kann? Das wäre doch nur Verschwendung oder nicht? Ich atme die Luft tief ein und lasse sie kurz in meiner Lunge verweilen, damit dort mein eigener Ozean entsteht. Ich atme aus. Langsam. Ich bin vorsichtig dabei, das Meer in mir einwenig herauszulassen. Ich möchte es noch ein wenig spüren. Nur ein kleines bisschen. Ein paar Sekunden, bitte. Die Wellen in mir sind still. Ganz weich und zart. Es fühlt sich gar so an, als würden sie nicht existieren. Sie existieren nicht. Aber wenn ich sie spüren möchte, dann tue ich das auch. "Kommst du?", höre ich eine vertraute Stimme in nicht allzu weiter Ferne etwas lauter sagen. Die Stimme schreit nicht, der Ton ist angenehm, jedoch erschrecke ich trotzdem ein wenig, öffne die Augen, blicke in das mir bekannte Gesicht, grinse, und sage "Bin schon da!". Ich hample ein wenig ungeschickt über den Sand und entferne mich Stück für Stück von dem Platz, in dem ich mein Meer entstehen lies.

Hier sind endlich mal wieder gebrauchliche Fotos.
Ich war mit den Mädels am Dienstag und am Mittwoch jeweils am Strand. Es war super. Wunderbares Wetter, so könnte es immer sein. Dienstag war ich mit Nici und Mareille am Strand in Schilksee und Mittwoch mit Jenni, Mareille, Nici und Lenja am Strand in Laboe.
Hier ein paar kleine neue Erinnerungen und Eindrücke, die ich mit euch teilen möchte.

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche. 

1063 Luftküsschen, an jeden einen, und noch einen schönen Abend euch!





« Older posts | Newer posts »